Anneliese Hermes - Künstlerin

Anneliese Hermes

 Künstlerin

Lebensstationen

1953
geboren in Kesternich/Eifel

1970-74
Studium an der Fachschule Design/Aachen

1978-83
Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart bei Professor K. R. H. Sonderborg und an der Kunstakademie Düsseldorf bei Professor Alfons Hüppi

1981-83
Studienstiftung des Deutschen Volkes

1983-84
Amerika-Stipendium des Landes Baden-Württemberg und der Freunde der Kunstakademie Stuttgart in Ann Arbor, Michigan

1985-87
Lehrauftrag für Malerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart

1999
Stipendium der Kulturstiftung der ZF Friedrichshafen AG

Auszeichnungen

1980
1. Preis der Alpirsbacher Galerie (Förderpreis für Kunststudenten)

1980
Förderpreis der Kreissparkasse Karlsruhe (Preis der Jury zur Förderung junger Kunst)

1981-1983
Studienstiftung des Deutschen Volkes

1983-84
Amerika-Stipendium des Landes Baden-Württemberg und der Freunde der Kunstakademie Stuttgart in Ann Arbor, Michigan

1984
2. Preis des Diebels – Freundeskreises Niederrhein

1999
Stadtstipendium Friedrichshafen, Stipendium der Kulturstiftung der ZF Friedrichshafen AG

Einzelausstellungen

2001
– ‚Selbstportraits‘, Neues Schloß Kißlegg

1999
– ‚Flugobjekte‘, Zeppelin Museum Friedrichshafen

1998
– Kreissparkasse Heilbronn /Städtische Museen Heilbronn

1997
– ‚Temperamente‘ (neue Bilder), Galerie Steinrötter, Münster

1995
– ‚Drei Künstler – drei Positionen‘, Alpirsbacher Galerie (mit Klieber und Schöll)

1994
– Galerie Kreeb, Meersburg

1992
– L-Bank-Kunstbegegnungen, Karlsruhe (mit Daum und Schauls)

1991
– Kunstverein Eislingen, Alte Post
– Rathaus Gügligen
– Rathaus-Galerie Ailingen, Friedrichshafen

1990
– Rathaus Süssen
– Galerie Peschken, Krefeld

1989
– Galerie Fahlbusch, Mannheim

1988
– Schrade, Schloß Mochenthal
– Rathaus Waiblingen
– Galerie Schulz, Flein

1987
– Gedock, Stuttgart
– Galerie Györfi, Herrenberg

1986
– Staatliche Akademie der Bildenden Künste, Stuttgart
– Kreissparkasse Göppingen
– Rathaus Ruit

1985
– Bahnwärterhaus, Galerie der Stadt Esslingen
– Galerie Walz & Wetter, Stuttgart

1984
– Galerie E. u. W. Zimmer, Düsseldorf
– Galerie Györfi, Herrenberg

1983
– Städtische Galerie im Kornhaus, Kirchheim/Teck
– Leopold-Hoesch-Museum, Düren (mit Eberhard und Oellers)

1982
– Untere Schranne, Biberach
– Kunstverein Ludwigsburg

1981
– Galerie Hock, Aachen

Gruppenausstellungen

1998
– Große Kunstausstellung NRW 1998, Düsseldorf (seit 1982)
St. Art ’98, Straßburg

1997
– ‚Quer Sehen Denken‘, Sammlung Nöth, Städtische Galerie Wendlingen
– ‚Trotz und Übermut‘, junge Malerei aus Süddeutschland,
Schloß Achberg, Sammlung Horn
– ‚Ernte 97‘, Galerie Schloß Mochental
– ‚Kleine Formate‘, Galerie Cappe, Cappel/Öhringen

1996
– ‚Einst bei Sonderborg – jetzt bei sich‘, Galerie Cappel, Öhringen

1992
– L-Bank-Kunstbegegnung, Karlsruhe
– ‚Werdegänge‘, Alpirsbacher Galerie
– ‚Kunst macht Engel sichtbar‘, Galerie Steinrötter, Münster

1991
– ‚Künstlerinnen aus Baden-Württemberg‘, Schloß Mochenthal

1990
– ‚Das kleine Format‘, Galerie Peschken, Krefeld

1989
– ‚Mensch und Tier‘, Schloß Mochenthal Künstier aus dem Aachener Raum, Kreissparkasse Aachen

1982-1996
– Große Düsseldorfer Kunstausstellung, Kunstpalast Ehrenhof

1987
– ‚Menschenbilder‘, Galerie Ventzki, Göppingen

1986
– Große Kunstausstellung München, Haus der Kunst

1985
– ‚Forum junger Kunst‘, Bochum, Wolfsburg
– ‚Aus verschiedenen Richtungen‘, Galerie Keim, Stuttgart
– Künstlerbund Baden-Württemberg, Esslingen

1984
– ‚Ohne Worte‘, Hürth
– ‚Tierbilder‘, Galerie Walz und Wetter, Stuttgart
– ‚Malerei und Plastik‘, Galerie Ventzki, Göppingen
– ‚Blickpunkt Niederrhein‘, Diebels
– Freundeskreis Niederrhein, Issum (Wanderausstellung)

1983
– ‚Forum junger Kunst‘, Stuttgart, Mannheim, Baden-Baden
– ‚Frauen an Akademien‘, Kunsthaus Hamburg
– Kunstfonds Bonn (Auswahl aus ‚Frauen an Akademien‘)
– ‚Drei Düsseldorfer‘, Leopold-Hoesch-Museum, Düren,
– Jahresausstellung der Neuen Darmstädter Sezession“, Mathildenhöhe Darmstadt, Wien, Düsseldorf
– Gesellschaft der Freunde junger Kunst, Kunsthalle Baden-Baden
– Künstlerbund Baden-Württemberg
– Kunstverein Stuttgart

1982
– ‚Germination-Entwicklungen‘, Paris, Berlin, Braunschweig
– Künstlerbund Baden-Württemberg, Karlsruhe

1981
– ‚Forum junger Kunst‘, Wolfsburg, Düsseldorf, Kiel
– Künstlerbund Baden-Württemberg, Esslingen

Kontakt

Anneliese Hermes
Kirchstr. 17
73117 Wangen-Oberwälden
Germany

Tel. +49 7161-29310
hermes.a@t-online.de